Google Maps, OpenStreetMap, Bing Maps

Über API-Aufrufe erlaubt Google Maps die individuelle Gestaltung (Marker, Routes, Places ...) von Karten und Ortsinformationen, mit animierten Suchen, Gruppierungen und vielem mehr.

Seit 2018 erfordert ein API-Aufruf ein Zahlungsprofil und verursacht nicht unbeträchtliche Kosten. Deswegen sind kostengünstige Alternativen gefragt. Dazu zählen Bing Maps, Stadtplan Wien, OpenStreetMap oder ein eigener Tileserver, gespeist von den Tiles des OpenStreetMap Servers.

Wir bieten alle diese Alternativen inklusive Hosting und Betrieb des Tile Servers. Damit sparen unsere Customized Maps Kunden schon auf kurze Sicht hin erheblich an Kosten.